6. Mai 2017

Konfirmation #2

Für den Freund meines Neffen sollte es eine besondere Karte sein, denn mein Neffe hatte im letzten Jahr zu seiner eigenen Konfirmation auch eine besondere handgemachte Karte von ihm bekommen. Also habe ich meine allererste Schiebekarte gewerkelt. War im Grunde ganz einfach, wenn man denn nicht den Schiebemechanismus zu stramm zieht und die beiden Karten 1mm zu lang sind, aber ließ sich zum Glück auch nachträglich noch alles anpassen.

Da die Lieblingsfarbe von Nik blau ist, habe ich einen DIN A4 Bogen in marineblau als Grundkarte genommen. Verziert mit dem Designerpapier "Traum vom Fliegen" (aus der SAB 2017). Der Name ist in minzmakrone mit dem Stempelset "Layered Letters Alphabet" gestempelt und per Hand ausgeschnitten worden. Der Text "zur Konfirmation" in marineblau ist ein Teil aus einem Stempel vom Steckenpferdchen.


Die linke Seite der Schiebekarte ist mit einem dänischen Prägefolder "Konfirmation" geprägt worden. Der kleine Streifen Designerpapier ist für das Geld vorgesehen. Den Text habe ich mit dem Stempelset "Labeler Alphabet" gestempelt.

Die rechte Seite ist für die Glückwunsche vorgesehen. "Glückwunsch" stammt aus den Thinlits "Grüße voller Sonnenschein" und "zur Konfirmation" aus dem alten Stempelset "Eins für alles".

Bleibt kreativ,
Maike

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

15% auf ausgewählte Stempelsets und Designerpapierangebot

Einige tolle Stempelsets sind bis zum 10.10. um 15% reduziert und es gibt ein super Angebot zum Flink-Flix-Kleber. Stempelsets und d...